By Martin Heidegger, Friedrich-Wilhelm v. Herrmann

Show description

Read or Download Besinnung PDF

Similar phenomenology books

Closer: Performance, Technologies, Phenomenology - download pdf or read online

In nearer, Susan Kozel attracts on concert perform, electronic applied sciences, and the philosophical process of phenomenology. proficient in dance and philosophy, Kozel areas the human physique on the heart of explorations of interactive interfaces, responsive platforms, and affective computing, asking what should be chanced on as we turn into in the direction of our computers—as they develop into extensions of our methods of pondering, relocating, and touching.

The Question Of Sacrifice (Studies in Continental Thought) by Dennis King Keenan PDF

During this focused and particular examine questions surrounding the act of sacrifice, Dennis King Keenan discusses either the function and the that means of sacrifice in our lives. development on fresh philosophical discussions at the reward and transcendence, Keenan covers new flooring with this exploration of the non secular, mental, and moral concerns that sacrifice involves.

Download e-book for kindle: The World of Freedom: Heidegger, Foucault, and the Politics by Robert Nichols

Martin Heidegger and Michel Foucault are of crucial and influential thinkers of the 20th century. every one has spawned volumes of secondary literature and sparked fierce, polarizing debates, quite in regards to the dating among philosophy and politics. And but, so far there exists virtually no paintings that offers a scientific and complete engagement of the 2 on the subject of each other.

Download e-book for kindle: The Spatial Logic of Social Struggle: A Bourdieuian Topology by Nikolaus Fogle

Pierre Bourdieu's conception of perform is commonly considered as one of the so much cutting edge and illuminating end result of modern social concept. As facts mounts that the "spatial flip" within the social sciences and arts is not any mere theoretical fad, yet relatively a permanent paradigm of social and cultural study, Bourdieu's prestige as a profoundly spatial philosopher takes on a renewed value.

Extra info for Besinnung

Example text

Ereignishaft; weder ein Beschreiben des Seienden noch ein sinnbildliches Deuten, sondern Zu-sprung der Er-eignung. I I I . DIE PHILOSOPHIE ( Selbstbesinnung: geschichtliche Auseinandersetzung; das seynsgeschichtliche Denken - die Metaphysik ) 13. Die Philosophie Auf dem Spiel, in dem künftig mit dem »Einsatz« des Seyns selbst gespielt werden muß , steht, was noch nie in der Geschich­ te des Denkens auf dem Spiel stand: daß die Wahrheit des Seyns erfragt, dieser Wahrheit ein Grund gegründet und der Mensch sich wandelnd - in diesen Grund abgründig werde: das Beben nicht nur der »Erde« und der » Völker«, sondern das Erbeben des Seienden als solchen im Ganzen.

H. in ihre Gefälligkeit. * vgl. , 89 f. ( In: Überlegungen R. Gesamtausgabe Band 9 5 ) . 1 1. Die Kunst im Zeitalter der Vollendung der Neuzeit 31 Die bisherigen Gattungen der Künste lösen sich auf und be­ stehen nur noch dem T itel nach oder als abseitige, unwirkliche Beschäftigungsbezirke zu spät gekommener, zukunftsloser »Ro­ mantiker«, z. B. die Anfertigung von »Gedichten« und » Dra­ men«; der entsprechenden Musikwerke; der »Gemälde« und »Plastiken«. Was die Kunst hervorbringt, sind nicht solche Wer­ ke, und vollends nicht Wer � e im seynsgeschichtlichen Sinn, die eine Lichtung des Seyns stiften, in welches Sein erst das Seiende zu gründen wäre; die Hervorbringungen sind » Anlagen« (For­ men der Einrichtung des Seienden); » Dichtungen« sind » K und­ gebungen«, Aufrufe im Sinne von Ausrufen des schon Seienden in das maßgebende, alles sichernde Öffentliche.

Der Mensch der voll­ endeten N eu zeit ist das historische T ier, dem das Seiende im Ganzen als »das Leben« erscheint und das sein eigenes Treiben aus seiner Getriebenheit als »das Erlebnis« zum Wünschbaren erhoben hat. Die einzigen, der Vollendung der Neuzeit zustrebenden und f der Beachtung würdigen Ausaltungen der letzten abendländi­ schen Metaphysik - derj enigen Nietzsches - sind 0. Spenglers Geschichtsmetaphysik des Caesarismus und E. Jüngers Meta­ physik des »Arbeiters« . Jener denkt vom Menschen als dem »Raubtier« her und sieht die geschehende Vollendung und - das Ende in der Herrschaft des »Caesaren« , dem die Masse, einge­ richtet durch Wirtschaft, Technik und Weltkriege, dienstbar geworden; dieser denkt planetarisch die Gestalt des »Arbeiters« 28 II Der Vorsprung in die Einzigkeil des Seyns (nicht wirtschaftlich , nicht gesellschaftlich, nicht »po litisch«), in der das neu zeitl i che Menschentum B estandglied der »orga­ nischen K onstruktion« des Seienden im Ganzen wird.

Download PDF sample

Rated 4.44 of 5 – based on 47 votes