By Conrad Stich

Show description

Read or Download Bakteriologie Serologie und Sterilisation im Apothekenbetriebe: Mit eingehender Berücksichtigung der Herstellung steriler Lösungen in Ampullen PDF

Similar german_13 books

New PDF release: Gehirn und Auge: Kurzgefaßte Darstellung der

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer e-book information mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Extra info for Bakteriologie Serologie und Sterilisation im Apothekenbetriebe: Mit eingehender Berücksichtigung der Herstellung steriler Lösungen in Ampullen

Example text

1 ) Das Ei kommt roh als flüssiger oder gekocht als fester Nährboden zur Verwendung. Bakteriologische Untersuchungsmethoden. 31 Zu der erstgenannten Art gehört der Brotbrei sowie die Kartoffel. Brotbrei, der namentlich für Schimmelpilzkulturen angewandt wird, ist im trockenen Zustande geriebenes, angefeuchtetes Brot, das in Höhe von etwa 3 cm in mit Wattepfropfen zu verschließende Reagensgläschen eingefüllt und hierin zwecks Sterilisation drei Tage hintereinander je eine Viertelstunde im Dampf erhitzt wird.

Die durch aufgelegte Drahtnetze zu verschließenden Gefäße werden äußerlich in geeigneter Weise gekennzeichnet. Die Sektion der Versuchstiere geschieht möglichst bald nach ihrem Tode unter Verwendung steriler Instrumente. Die Gewinnung reinen Versuchsmaterials läßt es häufig auch zweckmäßig erscheinen, den Tod der Tiere künstlich (z. B. durch Schlag oder Chloroform) herbeizuführen. Den Tierkadaver spannt man auf ein Brett, öffnet sein Inneres, um Herz, Milz, Leber, Lymphdrüsen usw. zwecks Entnahme von Infektionsmaterial für die Anlegung von Kulturen und die Anfertigung von Präparaten freizulegen.

27 1,0 . 1000,0 50,0 1,0 10,0 300,0 Lösung 1: Methylenblau . . Alcohol absol. Aq. dest. . . Acid. acetic. conc. Lösung II: Krystallviolett Alcohol. absol. . Aq. dest. . . 2. Abspülen mit Wasser. 3. Nachfärben 3 Sekunden mit einer heiß bereiteten Lösung aus Chrysoidin . . . . 1,0 Aq. dest. . . . . 300,0 4. Abspülen mit Wasser. Erfolg der Färbung s. unter: Diphtheriebacillus S. 80. VI. Modifikation der Unna-Pappenheimschen Doppelfärbung nach Krystallowicz: Färben 1 / 2 bis 1 Minute in folgender Lösung: Methylgrün .

Download PDF sample

Rated 4.43 of 5 – based on 45 votes